Verein




Die Elbe, die Stör, der Nord-Ostsee- Kanal und im Norden der Geesthang, das sind die Grenzen der Wilstermarsch.

Unter Vorsitz von Cäcie Krey aus St. Magarethen wurde 1946 der Landfrauenverein Wilstermarsch gegründet. 1966 übernahm ihre Tochter Frau Erna Gravert den Vorsitz. Zu dieser Zeit zählte der Verein schon 282 Mitglieder. Zur damaligen Zeit waren die Hauptthemen Modernisierung und Entwicklung von Hauswirtschaft, Gartenbau und Geflügelhaltung.
Frau Gravert führte die jährliche Kurzreise über 3-4 Tage und etwas später auch die 8-10 tägige Urlaubsreise ein. Diese Reisen sind noch immer sehr beliebt.

Unser Ziel heute ist es die Frauen in  Stadt und Land mit unserem vielseitigem Programm anzusprechen und zu begeistern. Das ganze Jahr über findet ein- bis zweimal im Monat eine Veranstaltung, z. B. Vorträge oder Workshops, in umliegenden Lokalen statt.
Die heutigen ca. 400 Mitglieder kommen zur Hälfte aus der Stadt Wilster und den umliegenden 14 Landgemeinden.



Der Verein wird von einem dreier Gestirn geführt, dass alle 3 Jahre auf der Jahreshauptversammlung zur Wahl steht. Zum Vorstand gehören zudem eine Schriftführerin, eine Kassiererin und 6 Beisitzerinnen, sowie die Vorsitzende der Trachtengruppe. Zudem unterstützen zur Zeit 24 Bezirksdamen den Vorstand bei seiner Arbeit.



Der Vorstand des Landfrauenverein Wilstermarsch e.V.



Im Jahre 2006 feierten die Landfrauen ihr 60-jähriges Bestehen, ein Grund noch mal auf die Vereinsgeschichte zurückzublicken.